Firmengeschichte

  • 1948: Max Sereinig sen. gründet die Zimmerei Max Sereinig
  • 1949: Bau eines Werkstättengebäudes
  • 1952: Anschluss an die Stromversorgung der Kelag
  • 1972: Brand des Werkstättengebäudes - Neubau
  • 1985: Übernahme des Betriebes durch Max Sereinig jun.
  • 1990: Neubau des Werkstättengebäudes und einer Abbundhalle
  • 1998: Recht zur Führung des Wappens der Marktgemeinde Moosburg
  • 2000: Holzbaupreis für die "Workstation" in Klagenfurt
  • 2003: Umwandlung in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • 2007: Holzbaupreis für das Kaiser-Arnulf-Sportzentrum in Moosburg
  • 2011: Holzbaupreis für die Erweiterung des Kindergartens in Moosburg